Pilotprojekt „Fenster zur Welt“

Sehr geehrte Angehörige, Freunde und Betreuer,

seit Mitte März 2020 folgen wir, zum Schutz unserer Senioren, dem durch die zuständigen Behörden ausgesprochenen Besuchsverbot. Für Ihr entgegenkommendes Verständnis möchten wir uns an dieser Stelle einmal ganz herzlich bedanken.

Wir wissen, dass diese Situation für unsere Bewohner und auch für Sie eine emotionale Herausforderung darstellt und Postkarten, Briefe oder Telefonate auf Dauer keine persönliche Begegnung ersetzen können. Umso mehr freuen wir uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wir, in enger Abstimmung mit dem zentralen Qualitätsmanagement und nach Genehmigung durch die zuständigen Behörden, unser Pilotprojekt „Fenster zur Welt“ ins Leben rufen können. Hierbei möchten wir Ihnen in niveauvoller und gemütlicher Atmosphäre die Möglichkeit geben, unter Wahrung aller nötigen Sicherheitsmaßnahmen, persönlich mit Ihren Angehörigen in Kontakt zu treten.

Wir werden in unseren Einrichtungen eine Möglichkeit schaffen, damit Sie Ihre Angehörigen besuchen können. Zunächst können wir leider noch keine Besuche in den Räumlichkeiten Ihrer Angehörigen zulassen, um die Mitbewohner und Mitarbeiter nicht zu gefährden.

Um ein Treffen zu realisieren, bitten wir Sie um telefonische Terminvereinbarung bei unseren Mitarbeitern in der Verwaltung. Aus organisatorischen Gründen können wir derzeit nur sehr strukturiert und wohnbereichsweise vorgehen. Die Besuchszeiten sind derzeit noch begrenzt und wir bitten alle Teilnehmer/innen, sich an die strengen Verhaltensregeln zu halten, um das einzigartige Pilotprojekt nicht zu gefährden.

Wir alle hoffen, mit unserem „Fenster zur Welt“ die Sehnsucht nach der persönlichen Begegnung auffangen zu können und freuen uns darauf, unseren Bewohnern ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Jeden Tag wachsen wir über uns hinaus und sind davon überzeugt,  mit Verständnis, Rücksichtnahme, Geduld, Toleranz und Zusammenhalt, die aktuelle Krise gemeinsam zu überstehen und gestärkt aus dieser herauszugehen. Seien Sie sich sicher, dass wir jeden Tag das Beste für unsere Bewohner geben.

Wir bitten um Verständnis, dass in den Einrichtungen, in denen Bewohner oder Mitarbeiter mit dem Covid-19 Virus infiziert sind, wir aktuell noch keine Besuche zulassen können. Sobald sich die die Situation dort ändert werden wir Sie sofort benachrichtigen und eine Möglichkeit für Besuche schaffen.

Wir freuen uns, Sie bald an unserem „Fenster zur Welt“ begrüßen zu können.

Mit freundlichen Grüßen

Hansa Gruppe