Stationäre Pflege

Um eine gute Lebensqualität für unsere Bewohner in den Pflegeeinrichtungen zu erreichen, fördern und erhalten wir ihre Selbstständigkeit im täglichen Leben. Das bedeutet, alles medizinisch und pflegerisch Notwendige in der engen Zusammenarbeit mit den jeweiligen Hausärzten auf verantwortungsbewusste Weise zu tun. Andererseits bedeutet es aber auch, sich weitestgehend aus dem persönlichen Leben der Menschen zurückzuziehen, die Intimsphäre zu wahren und so viel Freiraum zu geben, wie nur irgend möglich. Um dem gerecht zu werden, arbeiten alle Berufsgruppen innerhalb der Einrichtungen intensiv zusammen. Regelmäßige Gespräche mit den Angehörigen und den Partnern aus dem Sozial- und Gesundheitswesen gehören selbstverständlich dazu.

Der wichtigste Gradmesser für die Qualität unserer Arbeit ist die Beurteilung durch den Bewohner. Denn nur wenn er die Betreuung als gut empfindet, ist das der Beweis für unsere professionelle Kompetenz. Anregungen, Wünsche und Ideen werden deshalb aktiv bei der Entwicklung der Häuser berücksichtigt. Im Rahmen der Qualitätssicherung werden alle Pflegemaßnahmen schriftlich dokumentiert. Pflegekräfte und behandelnde Ärzte sind durch diese Dokumentation stets informiert und können ihre Arbeit optimal steuern. Mit den dafür benötigten Daten gehen wir selbstverständlich sehr vertraulich um.

Pflege

Der Mensch im Mittelpunkt

Wir verstehen Pflege als individuelle Dienstleitung. Wie der Fingerabdruck sind die Gewohnheiten unserer Bewohner ganz unterschiedlich. Besondere Berücksichtigung finden bei uns Ihre Vorlieben für:

  • Pflegeprodukte
  • Tageszeiten
  • Abläufe
  • Zimmergestaltung
  • Pflegehilfsmittel
  • und vieles mehr

Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit Ihnen Ihre Pflege zu gestalten. Wir sind für Sie da. In jeder Lebenslage.

Abhängig von Krankheitsbild und -verlauf sind die Übergänge zwischen Pflege und medizinischer Betreuung fließend. Gemeinsam mit Ihnen, Ihren Angehörigen und Ärzten oder Therapeuten besprechen wir die Einzelheiten, um Ihnen eine abgestimmte Pflege und Betreuung zu bieten, ganz nach Ihren Wünschen.

Die individuelle Form der Pflegebedürftigkeit entscheidet darüber, wo die Pflege erbracht wird. Hierfür haben wir in der HANSA Gruppe verschiedene Wohnformen:

  • Offene Wohnform
  • Behütender Bereich für an Demenz Erkrankte
  • Gesicherter Bereich für demenziell/psychisch schwer Erkrankte
  • Spezielle Erkrankungen/Behinderungen

Da nicht jede Einrichtung sämtliche Wohnformen anbietet, können Sie sich über die Angebote auf der jeweiligen Seite informieren oder rufen Sie uns doch einfach an.

Um eine gute Lebensqualität für unsere Bewohner in den Pflegeeinrichtungen zu erreichen, fördern und erhalten wir ihre Selbstständigkeit im täglichen Leben. Das bedeutet, alles medizinisch und pflegerisch Notwendige in der engen Zusammenarbeit mit den jeweiligen Hausärzten auf verantwortungsbewusste Weise zu tun. Andererseits bedeutet es aber auch, sich weitestgehend aus dem persönlichen Leben der Menschen zurückzuziehen, die Intimsphäre zu wahren und so viel Freiraum zu geben, wie nur irgend möglich. Um dem gerecht zu werden, arbeiten alle Berufsgruppen innerhalb der Einrichtungen intensiv zusammen. Regelmäßige Gespräche mit den Angehörigen und den Partnern aus dem Sozial- und Gesundheitswesen gehören selbstverständlich dazu.

Der wichtigste Gradmesser für die Qualität unserer Arbeit ist die Beurteilung durch den Bewohner. Denn nur wenn er die Betreuung als gut empfindet, ist das der Beweis für unsere professionelle Kompetenz. Anregungen, Wünsche und Ideen werden deshalb aktiv bei der Entwicklung der Häuser berücksichtigt. Im Rahmen der Qualitätssicherung werden alle Pflegemaßnahmen schriftlich dokumentiert. Pflegekräfte und behandelnde Ärzte sind durch diese Dokumentation stets informiert und können ihre Arbeit optimal steuern. Mit den dafür benötigten Daten gehen wir selbstverständlich sehr vertraulich um.

Pflege

Der Mensch im Mittelpunkt

Wir verstehen Pflege als individuelle Dienstleitung. Wie der Fingerabdruck sind die Gewohnheiten unserer Bewohner ganz unterschiedlich. Besondere Berücksichtigung finden bei uns Ihre Vorlieben für:

  • Pflegeprodukte
  • Tageszeiten
  • Abläufe
  • Zimmergestaltung
  • Pflegehilfsmittel
  • und vieles mehr

Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit Ihnen Ihre Pflege zu gestalten. Wir sind für Sie da. In jeder Lebenslage.

Abhängig von Krankheitsbild und -verlauf sind die Übergänge zwischen Pflege und medizinischer Betreuung fließend. Gemeinsam mit Ihnen, Ihren Angehörigen und Ärzten oder Therapeuten besprechen wir die Einzelheiten, um Ihnen eine abgestimmte Pflege und Betreuung zu bieten, ganz nach Ihren Wünschen.

Die individuelle Form der Pflegebedürftigkeit entscheidet darüber, wo die Pflege erbracht wird. Hierfür haben wir in der HANSA Gruppe verschiedene Wohnformen:

  • Offene Wohnform
  • Behütender Bereich für an Demenz Erkrankte
  • Gesicherter Bereich für demenziell/psychisch schwer Erkrankte
  • Spezielle Erkrankungen/Behinderungen

Da nicht jede Einrichtung sämtliche Wohnformen anbietet, können Sie sich über die Angebote auf der jeweiligen Seite informieren oder rufen Sie uns doch einfach an.