Polizeihauptkommissar Gerhard Müßing referierte im Café Friederike

Polizeihauptkommissar Gerhard Müßing referierte im Café Friederike

auf dem Gelände des HANSA Seniorenwohnstifts Papenburg – Haus Friederike – über Enkeltrick & Co.

Im Rahmen seines vielfältigen Veranstaltungsprogramms hatte das HANSA Seniorenwohnstift Papenburg – Haus Friederike – am Dienstag, den 8. Mai 2018, von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr zu einem Vortrag des Polizeihauptkommissars Gerhard Müßing vom Präventionsteam Papenburg ins Café Friederike eingeladen. Der Titel der Veranstaltung lautete „Nepper, Schlepper, Bauernfänger: Wie verhalte ich mich richtig?“.

Nachdem die Gäste sich im Café mit leckeren Kuchen und Torten gestärkt hatten, sprach Polizeihauptkommissar Müßing vom Polizeikommissariat Papenburg über aktuelle Vorgehensweisen von Trickbetrügern, die häufig Senioren zum Ziel haben. Ein besonderer Schwerpunkt lag dabei auf dem seit Jahren gebräuchlichen „Enkeltrick“ und auf der Vorstellung als „falscher Polizist“. Im Anschluss an den Vortrag hatten die Besucher des Vortrags, zu dem Bewohnerinnen und Bewohner des HANSA Seniorenwohnstifts Papenburg – Haus Friederike –, Mieter des „Wohnens mit Service“ und interessierte Bürgerinnen und Bürger aus der Region gekommen waren, die Gelegenheit, dem Polizeihauptkommissar Fragen zu stellen und einige Themen vertiefend zu diskutieren.

Vorträge, kleine Konzerte und Lesungen finden im Café Friederike an jedem zweiten Dienstag im Monat um 15.00 Uhr statt. Für die Teilnahme ist keine Anmeldung erforderlich. Interessierte Gäste sind herzlich willkommen.